Presseschau zum 4-1 Sieg der Frauen gegen Lüneburg

Presseschau zum 4:1 Sieg der VfL-Frauen am 1. Spieltag gegen den SV Eintracht Lüneburg.

Fotostrecke AZ Uelzen

http://www.az-online.de/sport/lokalsport/landkreis-uelzen/boeddenstedt-fertigt-lueneburg-3827468.html 


Bericht AZ Uelzen, 01.09.2014

Presseschau zum 4-1 Sieg der Frauen gegen Lüneburg


Bericht der Gegenseite nach der Schmach gegen den "selbsternannten Titelfavoriten" :-)

 

Frauenfußball: SVE macht den Sack nicht zu und kassiert 4 Buden

VfL Böddenstedt - SV Eintracht Lüneburg 4:1 (0:1)

Nach dem verheißungsvollen Auftakt im Pokal wollte die SVE auch im ersten Ligaspiel auswärts punkten. Beim selbsternannten Titelfavoriten VfL Böddenstedt sollte das allerdings nicht einfach werden.

Dabei hatte die SVE in Durchgang eins die besseren Chancen aus dem Spiel heraus, konnte davon allerdings erst in der 42. Minute eine nutzen. Leonie Henningsen war allen gegnerischen Verteidigern davon gelaufen und ließ der Torfrau keine Abwehrmöglichkeit. Zuvor hatten die Damen der Eintracht jedoch einige Möglichkeiten ungenutzt verstreichen lassen.
Im zweiten Durchgang muss die SVE dann einfach das zweite Tor nachlegen, geht mit den sich bietenden Chancen aber zu fahrlässig um.
Mit dem Pfiff des Unparteiischen in der 52. Spielminute und dem mehr als fragwürdigen Elfmeter begann die Partie zu kippen. Böddenstedt erzielt den Ausgleich und bekommt danach Oberwasser.
Während die SVE zu viele Möglichkeiten brauchte um ein Tor zu erzielen, ließ sich Böddenstedt in der Folge bei drei schnellen Gegenstößen nicht lange bitten (74., 80., 88.).

SVE: Norbisrath, Boysen (81. Meyer), Zöphel, Kamp, von Vacano, Isenberg (81. El-Zein), Steinmeier,Schönsee, Henningsen, A. Schönsee, Koplin.

 

http://luenesport.de/artikel/frauenfussball-sve-macht-den-sack-nicht-zu-und-kassiert-am-ende-4-buden/